25. Februar 2014 / München

Private Equity Fonds EMERAM übernimmt Americana International – Eigentümerin der Modemarke „Bench.“

Von der Münchner EMERAM Capital Partners GmbH beratene Fonds haben eine Vereinbarung zum Kauf der Americana International Limited („Americana"), Eigentümerin der internationalen Modemarke Bench, unterzeichnet. Vorheriger Eigentümer des Unternehmens mit Sitz in Manchester war die Private Equity Gesellschaft Hg Capital. In Bezug auf den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Gegründet 1987, hat Bench über die Jahre eine ausgeprägte Markenstärke aufgebaut. Die Marke ist insbesondere für ihre modischen und gleichzeitig funktionalen Frauen- und Männerkollektionen bekannt und hat ihre Kernzielgruppe unter den Zwanzig- bis Dreißigjährigen. Durch das dynamische Wachstum der vergangenen Jahre hat sich Bench von einem auf den UK-Markt fokussierten Unternehmen zu einer echten internationalen Marke mit Distribution in 26 Ländern in Europa und Nordamerika und besonders starker Position in Deutschland, Kanada und Großbritannien entwickelt.

Mit seinem etablierten und langerprobten internationalen Vertriebsnetzwerk erwirtschaftet das Unternehmen global über 100 Millionen Pfund pro Jahr und nutzt dabei seine E-Commerce Plattform, 80 eigene und Franchise-Filialen sowie ein breites Netzwerk an Einzelhandelspartnern als Vertriebskanal.

Über die letzten 18 Monate fanden strategische Anpassungen statt, die zu einer attraktiven und geschärften Markenpositionierung ab der Herbst/Winter Kollektion 2014 führen. Die neue Kollektion wurde bereits auf führenden internationalen Messen wie der Bread & Butter Berlin und Project Las Vegas vorgestellt und bildet eine solide Basis für das zukünftige Wachstum der Marke Bench.

Dr. Kai Obring, Partner bei EMERAM, kommentierte: „Americana hat Bench auf beeindruckende Art und Weise als eine international erfolgreiche Modemarke etabliert. Auf dieser Stärke werden wir aufbauen und die Marke mit ihrer einzigartigen Positionierung als Multipurpose City Clothing Brand weiter entwickeln. Wir freuen uns darauf, Americana bei diesem Schritt zu unterstützen und das volle Wachstumspotential von Bench zu realisieren."

Das Eigenkapital für die Transaktion wird durch EMERAM's ersten Fonds EMERAM Private Equity Fund I GmbH & Co. KG. zur Verfügung gestellt. Die Transaktion wurde unterstützt durch Deloitte (Corporate Finance Advisory, Financial Due Diligence und Tax Due Diligence), The Boston Consulting Group (Commercial Due Diligence), Milbank (Legal Due Diligence und Tax Structuring) sowie Willis (Insurance Due Diligence).

Die Übernahme von Americana ist nach der Akquisition der Boards & More Group im November 2013 bereits die zweite Investition aus dem Fonds EMERAM Private Equity Fund I GmbH & Co. KG.

Über EMERAM Capital Partners

EMERAM Capital Partners ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft für den deutschsprachigen Mittelstand. Von EMERAM Capital Partners beratene Fonds stellen mit einem Fonds-Volumen von 350 Mio. € Kapital zur Weiterentwicklung von Unternehmen bereit. Das aus erfahrenden Beteiligungsexperten bestehende Team betreut aktuell vier Portfoliounternehmen: Boards & More, BENCH International, Hussel und Matrix42.

EMERAM Capital Partners versteht sich als langfristiger Business Development Partner für Unternehmen in den fünf Industriesektoren Konsumgüter, Einzelhandel, Industriegüter, Dienstleistungen und Gesundheitswesen. Die sechs Gründungspartner verbinden tiefgehendes Branchenwissen mit operativer Erfahrung in diesen Sektoren. Zusammen konnte das Team mehr als 25 Transaktionen erfolgreich abschließen und hat in mehr als 40 Beiräten und Aufsichtsräten die Entwicklung übernommener Unternehmen begleitet. EMERAM Capital Partners wurde 2012 als unabhängige Partnerschaft in München gegründet.

Ansprechpartner
EMERAM Capital Partners

Nicholas Wenzel
CNC Communications & Network Consulting

Tel.: +49 –172 8319266
Nicholas.Wenzelcnc-communicationscom